Letzte Meldung: Aktuelles zur Kulturpolitik: Februar 2016 (14.02.2016)

Newsletter

abonnieren
abbestellen

Aktuelle Meldungen

CETA: Klarheit über Ratifizierungsprozess erforderlich
Minister Gabriel muss klarstellen, dass CETA auch dem Deutschen Bundestag zur Ratifizierung vorgelegt werden muss (Berlin 12.02.2016)
Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat
Einladung zur PK: Breites zivilgesellschaftliches Bündnis gegründet (Berlin 05.02.2016)



Politik & Kultur

Titelthema: Schriftliches Kulturgut - Über die Bedeutung der Originale und deren Digitalisierung (01.01.2016)

Soll unser schriftliches Kulturgut als eines unserer materialisierten Gedächtnisse auch in Zukunft erhalten bleiben und öffentlich zugänglich sein, müssen jetzt die politischen Weichen gestellt werden. Schriftliches Kulturgut ist mehr als Träger von Informationen, es ist Zeugnis von Vergangenheit und Gegenwart in seiner Materialität und in seinem Inhalt. Deshalb gilt eine klare Priorität: Zuerst Erhalt des Originals und dann seine Digitalisierung.

weiter

 

Stellungnahmen

Aufruf der Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat - gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt: Die Würde des Menschen ist unantastbar

Wer in seiner Heimat aufgrund von Krieg und Verfolgung um Leib und Leben fürchten muss, hat Anspruch auf Schutz in Europa. Wir treten dafür ein, dass Deutschland auch weiterhin seine humanitären Verpflichtungen erfüllt. Zugleich steht außer Frage, dass [...]

weiter

 

Deutscher Kulturrat zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin im Jahr 2016

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, repräsentiert die verschiedenen künstlerischen Sparten und die unterschiedlichen Bereiche des kulturellen Lebens. In ihm haben sich Verbände und Organisationen der Künstler, der [...]

weiter

 

Resolution: Beteiligung von Verlagen an gesetzlichen Vergütungsansprüchen

Berlin, den 09.12.2015. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, bittet die Bundesregierung, sich bei den zuständigen Organen der EU, insbesondere bei der EU-Kommission, dafür einzusetzen, dass schnellstmöglich im EU-Recht [...]

weiter